Das Blechpaket im Generator dient zur Leitung des Magnetfelds. Im Normalfall ist die Lebensdauer eines Blechpakets sehr hoch. Im Laufe der Betriebszeit eines Generators kann es aber durchaus auf Grund von verschiedenen Alterungsmechanismen oder einem Schaden nötig sein, dass das Blechpaket erneuert werden muss. Im Falle der Neublechung des Blechpakets müssen zuerst die Wicklungsteile (Spulen oder Stäbe) sowie die einzelnen Elektrobleche entfernt werden. Nach der Herstellung der neuen Elektrobleche werden diese im Rahmen der Neublechung einzeln oder in kleinen Paketen in das Generatorgehäuse eingeblecht und zum Schluss wird das gesamte Blechpaket fixiert. All diese Arbeiten werden durch unser Fachpersonal in der Werkstatt oder im Kraftwerk vor Ort ausgeführt.

Die gute Qualität der Neublechung des Generatorblechpakets wird am Schluss durch eine Hochinduktions- oder Niederinduktions-Blechpaketprüfung nachgewiesen (siehe auch Blechpaketkontrolle). Dann ist der Generator bereit zur Neuwicklung (siehe auch Neuwicklung).