Die visuelle Kontrolle bildet einen wichtigen Bestandteil der Untersuchung eines Transformators. Sie dient zur Kontrolle des Zustands bezüglich Leckagen bei den Öltransformatoren, der Isolatoren, der Anbauteile (u.a. Buchholzschutz, Temperaturanzeige, Schutzgerät, Ölstandsanzeige oder Trocknungsmittel Silicagel) sowie des Zustands der Spulenkörper bei Trockentransformatoren und ist von wesentlicher Bedeutung bei der Beurteilung der Betriebssicherheit.

Für eine ausführliche visuelle Kontrolle muss der Transformator gut zugänglich und spannungsfrei sein.

Die visuelle Kontrolle wird mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Lampen und Fühlerlehren unterstützt und je nach Transformatorentyp gemäss Checkliste durchgeführt. Die Feststellungen werden mit Fotos festgehalten und in einem Bericht dokumentiert, der dem Kunden zusammen mit den entsprechenden Empfehlungen zur Verfügung gestellt wird. Neben klaren Detailangaben zu den notwendigen Instandstellungsmassnahmen werden auch die entsprechenden Zeitpunkte der Ausführung genannt und mit dem Kunden besprochen.